• Alle Produkte dem Warenkorb hinzugefügt.

Prozeduren

Lockout Tagout Prozeduren 

Bei der Reparatur oder Wartung von industriellen Anlagen kommt es zu Tausenden von Arbeitsunfällen. Die meisten dieser Unfälle sind auf nicht ausgeschaltete Energieversorgungen zurückzuführen. Aus diesem Grund ist die Identifizierung der potenziellen Gefahren von Anlagen äußerst wichtig für ein erfolgreiches Lockout-Tagout Sicherheitsverriegelungsverfahren. Hier finden Sie neben einem Überblick über die Standards auch ein Roadmap für die Durchführung Ihrer Sicherheitsverriegelungsverfahren. 

OSHA-Norme 

Viele international tätige Firmen basieren ihre Verriegelungsverfahren auf den OSHA-Normen. Lockout-tagout-shop.com liefert alle erforderlichen Produkte, um die OSHA-Normen zu erfüllen. OSHA Norm 1910.147 gilt für Lockout-Tagout und die Kontrolle von gefährlicher Energie. Die 4 zentralen Punkte der OSHA-Norm zur Lockout-Tagout sind: 

1. Die Vorrichtungen zur Lockout-Tagout müssen identifizierbar sein.
2. Die Vorrichtungen dürfen nur zur Kontrolle der Energiezufuhr verwendet werden.
3. Die Vorrichtungen dürfen nicht für andere Zwecke verwendet werden.
4. Die Vorrichtungen müssen folgende Anforderungen erfüllen: Haltbarkeit, Standardisierbarkeit, Zuverlässigkeit, Identifizierbarkeit.

Bestimmungen in Europa 

EEG89/655 Artikel 19 : „Der Arbeitgeber ist verpflichtet, die Sicherheit und den Schutz der Mitarbeiter zu garantieren und alle erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, um Gefahren auf ein Minimum zu begrenzen.“ 

Artikel 46 : „Der Arbeitgeber muss sicherstellen, dass alle Sicherheitsverfahren genau durchgeführt und regelmäßig mithilfe geeigneter Maßnahmen überprüft werden.“ „Die Mitarbeiter müssen über alle erforderlichen Werkzeuge zur Durchführung der Wartungsarbeiten, für die sie verantwortlich sind, und zur Sicherstellung von Hilfeleistungen bei einem Unfall oder einer Störung verfügen.“ 

Artikel 49 : „Bei der Durchführung von Wartungsarbeiten an von der Energieversorgung getrennten Anlagen müssen diese deutlich gekennzeichnet werden.“ „Trennung der Anlage von allen möglichen elektrischen Energieversorgungen; Verriegelung von Schaltvorrichtungen in der „Aus“-Stellung; Überprüfung der Trennung von allen Energieversorgungen in der Nähe des Bereichs der Wartungsarbeiten.“ 

Die Gefahren 

Die Gefahren, denen die Mitarbeiter ausgesetzt sind, können mechanischer Art sein oder auf die Energieversorgungen der Maschinen zurückgehen. Wenn diese Energieversorgungen nicht ausgeschaltet sind, kann die Anlage versehentlich gestartet werden. Es gibt eine Vielzahl von Energieversorgungen, die ausgeschaltet werden müssen. Dazu gehören u. a.: 

1. elektrische Energie 
2. Hydraulikdruck 
3. Druckluft 
4. Gas 
5. Dampf 
6. alle Arten von Fluiden 

Wichtige Lockout Tagout Schritte 

1. Koordination 
Alle Arbeiten sind vorher im Team zu besprechen, um Art und Dauer der Arbeiten sowie die Anlage zu definieren, die verriegelt werden muss.
Lockout-tagout Prozeduren Koordination

2. Trennung 
Maschine stoppen. Warnung: Die Betätigung des Notausschalters oder -steuerkreises bietet keinen ausreichenden Schutz für die Mitarbeiter. Die Anlage muss komplett von der Energieversorgung getrennt werden. Sicherstellen, dass keine Restenergie in der Anlage vorhanden ist.
Lockout-tagout Prozeduren Trennung

3. Sicherheitsverriegelung 
Die Komponente, die das Trennen von der Energieversorgung ermöglicht, muss entsprechend den Anweisungen oder festgelegten Verfahren in der offenen oder geschlossenen Position verriegelt werden.
Lockout-tagout Prozedure Sicherheitsverrieglung

4. Kontrolle 
Mit folgenden Schritten sicherstellen, dass die Anlage richtig verriegelt ist: Versuchen, die Anlage zu starten. Sicherstellen, dass das Verriegelungssystem vorhanden ist, oder mit Messgeräten sicherstellen, dass weder Spannung, Druck noch Medien vorhanden sind.
Lockout-tagout Prozeduren Kontrolle

5. Kennzeichnung 
Die verriegelten Anlagen sind mit Anhängern zu kennzeichnen, auf denen vermerkt ist, dass Arbeiten durchgeführt werden und dass die Verriegelung der Anlage nicht entfernt werden darf.
Lockout-tagout Prozeduren Kennzeichnung

6. Unbeweglichmachen 
Alle beweglichen Teile einer Anlage sind durch eine Verriegelung, Drahtheftung oder Blockierung mechanisch unbeweglich zu machen.
Lokcout-tagout Prozeduren Unbeweglichmachen

7. Wegmarkierung
Arbeitszonen, in denen Sturzgefahr besteht, sind deutlich anzugeben und zu markieren. Der Zugang zu Gefahrenzonen muss untersagt sein.
Lockout-tagout Prozeduren Wegmarkierung 

Die Lösung 

Aus diesem Grund sind die Lockout-tagout-shop.de Produkten entwickelt aus hoch beständigem Material mit folgenden Eigenschaften gefertigt sind: Temperaturbeständigkeit, Beständigkeit gegenüber Chemikalien und Korrosion, gute UV-Beständigkeit. 

Master Lock Safety Series™ Verriegelungssysteme sind einfach zu verwenden, intuitiv zu bedienen, leicht zu lagern und stellen eine sichere und wirkungsvolle Trennung der Energieversorgung sicher. Safety Series™ Verriegelungssysteme entsprechen den gesetzlichen Bestimmungen: „1 Bediener – 1 Vorhängeschloss – 1 Schlüssel“. Jeder Anwender besitzt seinen eigenen Schlüssel. Nur er ist in der Lage, sein eigenes Verriegelungsvorhängeschloss zu öffnen. 

Lockout-tagout-shop.de befasst sich intensiv mit dem Thema Arbeitssicherheit und setzt seine bei der Herstellung von Vorhängeschlössern gesammelten Erfahrungen für die Entwicklung neuer Verriegelungssysteme ein, um Lösungen für alle technischen Sicherheitsanforderungen bieten zu können.